Die Künstlerin

Nach erfolgreichen Jahren als Designerin von Tanz- und Sportturnierkleidung im eigenem Atelier, Lilith Festus, widmet sich Silke Oyen nun komplett dem Ausdruck von Farben und Formen, frei von jeder Funktion.

In der vergangenen Phase gelangte sie zum routinierten und meisterlichen Umgang mit Linienführung und Farbgebung. In der Anpassung des kreativen Ausdrucks an die Körperfiguren und Funktionen der Kleidung, sowie im Verlauf der handwerklichen Ausführung, trat ihr fantasievolles Spiel mit Materialien und Grenzen besonders hervor.

Während des Entstehungsprozesses ihrer neuen Arbeiten schätzt sie den Dialog mit der Leinwand im Besonderem. Es kommen sämtliche Materialien, die den momentanen Ausdruck fördern, zum Einsatz. So entstehen neben reinen Acrylbildern auch Werke mit Kohle, Tinte und Kreiden, gerne Mixed-Media.